Newsletter Handel 3 - 2016

Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Öffnen Sie den Newsletter im Browser

Ausgabe Nr. 3-2016 vom 30. Juni 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier ist der neue Newsletter für ver.di-Mitglieder im Handel in Niedersachsen und Bremen. Das erste Halbjahr 2016 ist schon um, mit vielen Kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und Tariflöhne. Wer kämpft, braucht auch Erholung – genießt deshalb die Sommerurlaubszeit! Und werft dabei gerne einen Blick auf unsere Webseite und unser facebook Profil.

Schickt eure Rückmeldungen an: fb12.nds-hb@verdi.de

Das Team des Fachbereichs Handel

Aktionstag Toys R Us

Für Tarifvertrag auf dem Maschsee unterwegs - mit Ente


Einzelhandel

Real,-

Tarifeinigung in Sicht

Monatelang haben die Beschäftigten von real,- für die Rückkehr in den Flächentarifvertrag gekämpft. Nun einigten sich das Unternehmen und ver.di auf Eckpunkte eines Tarifvertrags. Zwar konnte real,- Einschnitte durchsetzen, allerdings erreichte ver.di die Rückkehr in die Tarifbindung im Jahr 2018 und eine weitgehende Beschäftigungssicherung. Nun stimmen die ver.di Mitglieder bei real,- über das Ergebnis ab.

Weiterlesen


OBI

Frontalangriff auf Betriebsräte und Beschäftigte

Die Baumarktkette OBI greift die Beschäftigten und ihre Betriebsräte frontal an. Überraschend sollen zwei Märkte in Augsburg und Sömmerda (Thüringen) geschlossen werden. Damit würden der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende des GBR aus ihren Ämtern entfernt. OBI geht nicht nur gegen Mitbestimmung vor, der Marktführer verweigert den Beschäftigten auch einen Tarifvertrag. Dagegen regt sich Protest.

Weiterlesen

OBI Facebook-Seite für einen Tarifvertrag


Toys R Us

Gutes Geld nur mit Tarifvertrag

Toys R Us hat Lohnerhöhungen angeboten. Klingt gut, hat aber etliche Haken: Die Lohnerhöhung ist unsicher, es profitieren nur wenige und die Geschäftsleitung will damit nebenbei dem Kampf für einen Tarifvertrag den Wind aus den Segeln nehmen. Die Beschäftigten kämpfen deshalb weiter für Tariflöhne.

Weiterlesen


Mitbestimmung

Interessenvertretung im Einzelhandel

Neue Betriebsräte gegründet

Wir gratulieren allen in den letzten Monaten neu gewählten Betriebsräten. Stellvertretend nennen wir die ersten Betriebsräte bei Douglas in Niedersachsen (Hannover und Wolfsburg), den ersten Betriebsrat bei Benetton (Hannover) und den neuen Betriebsrat bei ZARA in Bremen. Wir freuen uns über die Stärkung der Interessensvertretungen im Einzelhandel!

Grundlagenseminare für Betriebsräte


Nachwuchs

Ausbildungsbeginn

Azubis für ver.di gewinnen

In wenigen Wochen beginnen neue Azubis ihre Ausbildung. Für Betriebsräte, Vertrauensleute und JAVen heißt das: Auf die Azubis zugehen und für ver.di gewinnen! Junge Kolleg/innen sind offen für gewerkschaftliches Engagement – wenn sie darauf angesprochen werden. Unterstützung gibt ver.di gern und stellt Material und Erfahrung zur Verfügung.

Wendet euch an eure Ansprechpersonen vor Ort.

Weiterlesen


Rechtsprechung

BAG Urteil

Nachtzuschläge

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass für Beschäftigte in tariflosen Betrieben in der Regel ein Nachtzuschlag von 25% angemessen ist (Urteil vom 09.12.2015, 10 AZR 423/14). Bei Dauerarbeit geht das BAG sogar von einem Zuschlag von 30% aus.

ver.di unterstützt Mitglieder bei der Durchsetzung dieser Ansprüche, wendet euch dafür an ver.di vor Ort. Regelt ein Tarifvertrag den Nachtzuschlag, gilt allerdings weiterhin die Regelung des Tarifvertrags.

Weiterlesen


Internationales

Solidarität mit Orhan Akman

Orhan Akman, ehemaliger Gewerkschaftssekretär bei ver.di Bayern und jetzt Sekretär der UNI américas, wurde wegen seiner aktiven Gewerkschaftsarbeit in Peru des Landes verwiesen. Der konstruierte Vorwurf lautet: „Störung der öffentlichen Ordnung und des sozialen Friedens“. Beteiligt euch am Protest gegen dieses Vorgehen:

Weiterlesen

E-Mail-Protest


Unterstützung für französische Kolleg/innen

In Frankreich protestieren Gewerkschaften und Beschäftigte seit Wochen gegen die Angriffe der sozialdemokratischen Regierung. Die Regierung will den Flächentarifvertrag schwächen und die Flexibilität der Unternehmer ausweiten. ver.di erklärt sich solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen im Nachbarland!

Weiterlesen


Bleib informiert

Schau mal wieder rein! Der Fachbereich Handel im Internet

Den Newsletter empfehlen! Einmal im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnenten mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Bitte diesen Link an Interessierte weiter senden:
http://www.verdi-services-nds-bremen.de/newsletter/fb12

Den Newsletter abbestellen? Bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

--> Bitte benutze dazu diesen Link.

Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite, gib deine E-Mail-Adresse ein und schon bekommst Du von uns keinen Newsletter mehr.

Probleme melden? Technische Probleme in Funktionen oder Probleme in der Darstellung bitte melden an die Redaktion. Bitte angeben, welches E-Mail-Programm oder welcher E-Mail-Anbieter verwendet wird (AOL, WEB.DE etc.)

Vielen Dank.


Die "Publik" - jetzt per App


Die ver.di Mitgliederzeitschrift Publik kann nun digital bequem auf Tablet oder Smartphone gelesen werden. Die App gibt es kostenlos für Apple und Android Geräte.

Ihr könnt entscheiden, ob ihr die Publik weiterhin zusätzlich als Print-Version erhalten wollt. Wer im ver.di Mitgliedernetz registriert ist, kann sich mit den Daten (Mailadresse und Passwort) für die App anmelden. Alle anderen legen einen Account an und – fertig!

Mehr dazu im Mitgliedernetz


Seminare


Seminare des ver.di Bildungswerks Niedersachsen