Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Newsletter im Browser anschauen

Ausgabe Nr. 1 vom 11.03.2020

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

besser spät als gar nicht starten wir in diesem Jahr mit unserem Newsletter. Themen wie Sonntagsöffnung oder, wie geht es weiter mit real, werden uns auch in diesem Jahr begleiten. Starke Betriebsräte wie bei H&M achten nicht nur in ihren Betrieben auf „GUTE ARBEIT“, sondern engagieren sich auch für menschenwürdige Arbeitsbedingen entlang der Lieferkette. Viel Glück und gutes Gelingen bei all dem, was du dir vorgenommen hast.
 
Wende dich mit Fragen und Vorschlägen wie immer gerne an uns: fb12.nds-hb@verdi.de

Das Team des Fachbereichs Handel

Auszeichnung

ver.di-Geschäftsführer Sebastian Wertmüller ausgezeichnet

Wir gratulieren Sebastian Wertmüller, ver.di Geschäftsführer im Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen, herzlich zur Auszeichnung mit der Braunschweiger Bürgermedaille!
Mit dieser Medaille werden herausragende Persönlichkeiten der Stadt Braunschweig geehrt, Sebastian Wertmüller insbesondere für sein langjähriges Engagement im „Braunschweiger Bündnis gegen Rechts“.
Wir finden, das ist das richtige Signal zu richtigen Zeit – unsere Gesellschaft braucht noch mehr Haltung, Aufklärung und Einsatz gegen Rechtsextremismus

Braunschweiger Bündnis gegen Rechts  >


ver.di Bremen-Nordniedersachsen

Betriebsrätekonferenz-Arbeit 4.0

Am 9. März fand die erste Betriebsrätekonferenz zum Thema Arbeit 4.0 /Digitalisierung statt. Gemeinsam haben Betriebsratsmitglieder sich Fragen über die digitale Zukunft im Einzelhandel gestellt.

Das Fazit der Konferenz war, wir müssen uns einmischen und die Zukunft der Beschäftigten im Einzelhandel mitgestalten. Denn die Gewinner bei Arbeit 4.0 werden sicher nicht die Verkäufer_innen sein, deshalb sind gute Betriebsräte mehr gefragt denn je.


real,-

ver.di kritisiert Filialschließungen

„Das ist ein bitterer Tag für die Beschäftigten bei real und es sind wohl leider nicht die letzten schlechten Nachrichten nach diesem desaströs geführten Verkaufsprozess“, kommentiert Stefanie Nutzenberger, Mitglied im Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), die am 4. März bekannt gewordenen Schließungen von sieben real-Filialen.
Nutzenberger forderte: „Wir erwarten, dass die Beschäftigten der Schließfilialen alle nötige Unterstützung bekommen. Für die Beschäftigten und ihre Familien sind die heutigen Nachrichten niederschmetternd.“

Weiterlesen >

Metro Hauptversammlung


Bünting

Tarifverträge für den Handel anerkennen

ver.di fordert die Bünting Unternehmensgruppe auf, die Tarifverträge für den Handel anzuerkennen. Nachdem die Kollegen*innen seit 2017 „freiwillig“ auf Gehalt verzichten und das Unternehmen nach Medienangaben nun wieder schwarze Zahlen schreibt, ist mehr als an Zeit die Unternehmensleitung an ihre soziale Verantwortung den Beschäftigten gegenüber zu erinnern.


H&M

Betriebsräte rund um den Globus mischen sich ein

Ob es um vermeintliche „Bespitzelung“ der Beschäftigten geht oder um die Einhaltung menschenwürdiger Arbeit rund um den Globus, Betriebsratskollegen*innen bzw. deren Vertreter*innen im Gesamtbetriebsrat H&M mischen sich ein:

ver.di Blog >


Galeria Karstadt-Kaufhof

Tarifabschluss für die Warenhäuser erreicht, Mitgliedervorteilsregelung sichern

Erst mussten die Kolleginnen und Kollegen bei Kaufhof, Karstadt Sports und Karstadt Feinkost am 12. Dezember 2019 auf die Straße gehen und mit weiteren Streiks im Weihnachtsgeschäft drohen, dann war der Arbeitgeber bereit, am 20. Dezember einen tragbaren Tarifabschluss zu tätigen. So wurde kurz vor der Verschmelzung im Januar eine verbindliche Rückkehr zum Flächentarifvertrag bis zum Januar 2025 vereinbart.

Damit diejenigen, die den Abschluss erkämpft habenm auch stärker profitieren, erhalten ver.di-Mitglieder eine Mitgliedervorteilsregelung in Form eines jährlichen
Einkaufsgutscheins in Höhe von jeweils 270 Euro. Nun gilt es, diese Regelung auch tatsächlich in Anspruch zu nehmen, dazu müssen die Beschäftigten bis spätestens 1. April Mitglied werden.

Sonntagsöffnung

Verwaltungsgericht entscheidet zugunsten von ver.di

 
Das Ziel, mehr Klarheit in Punkto Ladenschluss zu bekommen, hat die Landesregierung in Niedersachsen mit der Änderung des Ladenöffnungsgesetzes nicht erreicht. Es bleibt dabei, die Sonntagsruhe hat Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen und der „Kauflust“ einzelner Kunden. Dies hat das Verwaltungsgericht in Braunschweig in seiner Entscheidung vom 09.02.2020 bestätigt.

Equal Pay Day

„Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT“

 

lautet das Motto zum Equal Pay Day am 17.März 2020.

Frauen in Deutschland verdienen weniger als ihre männlichen Kollegen. Um das Einkommen zu erzielen, das Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahres hatten, müssen Frauen bis zum sogenannten Equal Pay Day (EPD) des Folgejahres arbeiten.

Coronavirus

Was Beschäftigte wissen müssen

Nach dem nun auch in Deutschland vereinzelt Fälle des Coronavirus aufgetreten sind. Bereiten sich nun Beschäftigte hierzulande darauf vor, dass es zu Einschränkungen des Alltags und der Arbeit kommen könnte.

ver.di informiert >


Bleib informiert

Schau mal wieder rein! Der Fachbereich Handel im Internet

Den Newsletter empfehlen! Einmal im Monat bringen wir uns in Erinnerung. Wir versorgen alle Abonnenten mit aktuellen Kurzinformationen und sagen, was es im Internet Neues gibt. Bitte diesen Link an Interessierte weiter senden:

https://www.verdi-services-nds-bremen.de/newsletter-abonnement

Den Newsletter abbestellen? Bitte nicht als SPAM markieren! Du möchtest von uns keine Infos mehr erhalten?

--> Bitte benutze dazu diesen Link. Nach Eingabe deiner E-Mail-Adresse und OK erhältst du eine E-Mail und wirst gebeten, deinen Austrag aus dem Newsletter per Klick auf einen Link zu bestätigen.

Sollte das nicht funktionieren, gehe auf unsere Internetseite, gib deine E-Mail-Adresse ein und schon bekommst Du von uns keinen Newsletter mehr.

Probleme melden? Technische Probleme in Funktionen oder Probleme in der Darstellung bitte melden an die Redaktion. Bitte angeben, welches E-Mail-Programm oder welcher E-Mail-Anbieter verwendet wird (AOL, WEB.DE etc.)

Vielen Dank.

Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von ver.di Niedersachsen-Bremen, Fachbereich Handel
Goseriede 10 | 30159 Hannover

Verantwortlich: Sabine Gatz, Landesfachbereichsleiterin
Redaktion: Sandra Schmidt, Landesfachsekretärin Einzelhandel
Technische Umsetzung: Tamara Tschikowani, TTS Marketing

Kontakt
E-Mail: fb12.nds-hb@verdi.de | Internet: https://handel-nds-bremen.verdi.de